Meine keramischen Arbeiten lassen sich in drei Kategorien einteilen: figürliche Arbeiten, Gartenkeramik und Gebrauchskeramik.

Die Keramik kann im Winter draußen bleiben, egal wie kalt es ist, sie sind frostfest. Wasser darf allerdings nicht in den Gefäßen stehen, da es sich beim gefrieren ausdehnt und die Ware sprengt. Das passiert ebenso mit Heizungsrohren, Wasserleitungen etc.

Die Gebrauchskeramik ist unübertroffen in ihrer Stabilität, die sie für den täglichen Gebrauch prädestiniert.  Da sie zeitlos schön ist gibt es sie bereits seit über fünfundzwanzig Jahren.